bestellen

Zsöfia Balla

Es schwimmt ein Mensch

Es schwimmt ein Mensch in der Erde.
Es wellen und wellen sich die Hügel
stauend mit eingesunkenem Munde.
Es dreht sich sein Arm in den Schollen.
Er streckt sein Gesicht hinaus in die Sonne -
und wird in Tang, in Algen und Wurzeln,
wird gleichsam in Würmer verheddert,
es fliegt der Schollenwurf und das Gras.
Er atmet tief und dann schnappt er Luft.
Solange die Landschaft dauert.
Es schwimmt und schwimmt nur der Mensch
wirklich berufen.
Mit Holzschaufeln wird aus den Himmeln
die Erde gestreut. Und er wird begafft.

[kolik 8]