Robert Prosser
Mercedes Spannagel
Lucia Leidenfrost
Margret Kreidl
Christoph Hein
Steffen Mensching
Bettina Gärtner
Jakob Kraner
Luca Manuel Kieser
Robert Schindel
Marie Luise Lehner
Ronald Pohl
Hanno Millesi
Simone Hirth
Marion Steinfellner
Herbert J. Wimmer
Waltraud Haas
Rudolf Lasselsberger
Lucas Cejpek
David Fuchs
Peter Paul Wiplinger
Karl Wagner
Angela Krauß
Antonio Fian
Hansi Linthaler
Karin Fleischanderl
Herbert Herzmann
Tomer Gardi
Mark Kanak
Ruth Beckermann
Franz Schuh
 

Engler Jürgen

Jürgen Engler, geb. 1945 in Dresden. Studium der Kulturwissenschaften und Germanistik in Leipzig, Promotion 1972. Er arbeitete im Verlagswesen und als Redakteur der Zeitschriften ndl, Sinn und Form und Weltbühne; von 1995 bis 2004 war er Chefredakteur der neuen deutschen literatur. Er lebt als Kritiker und Herausgeber in Berlin. Zuletzt erschienen: O süßes Nichtstun. Hundert Gedichte zum Lob der Faulheit, 2014