Zsuzsa Bánk
Mark Z. Danielewski
Ulrike Draesner
Oswald Egger
Sylvia Geist
Peter Greenaway
Sophia Kennedy
Hanif Kureishi
Ulli Lust
Clara Luzia
Tristan Marquardt
Friederike Mayröcker
Scott McCloud
Hanne Ørstavik
Judith Nika Pfeifer
Teresa Präauer
Franz Schuh
Craig Thompson
Bastien Vivès
Peter von Matt
Jan Wagner
Jeanette Winterson
 

Engler Jürgen

Jürgen Engler, geb. 1945 in Dresden. Studium der Kulturwissenschaften und Germanistik in Leipzig, Promotion 1972. Er arbeitete im Verlagswesen und als Redakteur der Zeitschriften ndl, Sinn und Form und Weltbühne; von 1995 bis 2004 war er Chefredakteur der neuen deutschen literatur. Er lebt als Kritiker und Herausgeber in Berlin. Zuletzt erschienen: O süßes Nichtstun. Hundert Gedichte zum Lob der Faulheit, 2014