Zsuzsa Bánk
Mark Z. Danielewski
Ulrike Draesner
Oswald Egger
Sylvia Geist
Peter Greenaway
Sophia Kennedy
Hanif Kureishi
Ulli Lust
Clara Luzia
Tristan Marquardt
Friederike Mayröcker
Scott McCloud
Hanne Ørstavik
Judith Nika Pfeifer
Teresa Präauer
Franz Schuh
Craig Thompson
Bastien Vivès
Peter von Matt
Jan Wagner
Jeanette Winterson
 

Orter Friedrich (Fritz)

Friedrich (Fritz) Orter, geboren 1949 in St. Georgen im Lavanttal, Journalist und Autor, studierte Slawistik, Geschichte, Germanistik und Philosophie. Ab 1974 arbeitete er als Redakteur und Reporter für den ORF in Krisen- und Kriegsgebieten (1989 Revolution in Rumänien, 1991 Jugoslawien sowie Zentral- und Südostasien, Naher und Mittlerer Osten). Für seine Arbeit wurde er u. a. mit dem Dr.-Karl-Rennerl-Preis für Publizistik (1992), dem OSZE Preis für Journalismus und Demokratie (2002) und dem Concordia-Preis für Menschenrechte (2005) ausgezeichnet. Seit 2012 arbeitet er als freier Journalist, zuletzt erschienen die Reportagenbände Himmelfahrten. Höllentrips (2008) und Ich weiß nicht, warum ich noch lebe (2014).