Robert Prosser
Mercedes Spannagel
Lucia Leidenfrost
Margret Kreidl
Christoph Hein
Steffen Mensching
Bettina Gärtner
Jakob Kraner
Luca Manuel Kieser
Robert Schindel
Marie Luise Lehner
Ronald Pohl
Hanno Millesi
Simone Hirth
Marion Steinfellner
Herbert J. Wimmer
Waltraud Haas
Rudolf Lasselsberger
Lucas Cejpek
David Fuchs
Peter Paul Wiplinger
Karl Wagner
Angela Krauß
Antonio Fian
Hansi Linthaler
Karin Fleischanderl
Herbert Herzmann
Tomer Gardi
Mark Kanak
Ruth Beckermann
Franz Schuh
 

Orter Friedrich (Fritz)

Friedrich (Fritz) Orter, geboren 1949 in St. Georgen im Lavanttal, Journalist und Autor, studierte Slawistik, Geschichte, Germanistik und Philosophie. Ab 1974 arbeitete er als Redakteur und Reporter für den ORF in Krisen- und Kriegsgebieten (1989 Revolution in Rumänien, 1991 Jugoslawien sowie Zentral- und Südostasien, Naher und Mittlerer Osten). Für seine Arbeit wurde er u. a. mit dem Dr.-Karl-Rennerl-Preis für Publizistik (1992), dem OSZE Preis für Journalismus und Demokratie (2002) und dem Concordia-Preis für Menschenrechte (2005) ausgezeichnet. Seit 2012 arbeitet er als freier Journalist, zuletzt erschienen die Reportagenbände Himmelfahrten. Höllentrips (2008) und Ich weiß nicht, warum ich noch lebe (2014).