Zsuzsa Bánk
Mark Z. Danielewski
Ulrike Draesner
Oswald Egger
Sylvia Geist
Peter Greenaway
Sophia Kennedy
Hanif Kureishi
Ulli Lust
Clara Luzia
Tristan Marquardt
Friederike Mayröcker
Scott McCloud
Hanne Ørstavik
Judith Nika Pfeifer
Teresa Präauer
Franz Schuh
Craig Thompson
Bastien Vivès
Peter von Matt
Jan Wagner
Jeanette Winterson
 

Hogg Jocelyn Bain

Jocelyn Bain Hogg, geboren 1966 in London, begann nach einem Studium der Dokumentarfotografie am Newport Art College seine Karriere als Standfotograf am Filmset, um später als Werbefotograf für die BBC und in der Modebranche zu arbeiten. Der Schwerpunkt seiner aktuellen Projekte liegt in der Arbeit für Zeitschriften, u. a. The New Yorker, Vogue und Le Monde. Er ist Autor mehrerer Bildbände – sein Buchdebüt, The Firm, ein intimer Einblick in die Welt des organisierten Verbrechens in London wurde 2003 mit dem renommierten Lead Award für Porträtkunst ausgezeichnet. Er lehrt an der UAL LCC London. Sein aktuelles Projekt, Sea Change (ab 2013 als Gemeinschafts arbeit unter Leitung von Bain Hogg) hat die Dokumentation von Jugend in Europa zum Ziel.

kolik 67