Zsuzsa Bánk
Mark Z. Danielewski
Ulrike Draesner
Oswald Egger
Sylvia Geist
Peter Greenaway
Sophia Kennedy
Hanif Kureishi
Ulli Lust
Clara Luzia
Tristan Marquardt
Friederike Mayröcker
Scott McCloud
Hanne Ørstavik
Judith Nika Pfeifer
Teresa Präauer
Franz Schuh
Craig Thompson
Bastien Vivès
Peter von Matt
Jan Wagner
Jeanette Winterson
 

Kajak Olgierd

Olgierd Kajak, geboren 1970 in Bydgoszcz (Bromberg), Polen.Seit 1993 sesshaft in Wien (Studium am Dolmetscherinstitut). Schreibt Erzählungen und Stücke: Przystanek (Die Haltestelle, ins Deutsche übertragen von Martin Pollack) wurde 2000 im Teatr Wspólczesny in Szczecin (Polen) uraufgeführt, 2003 fand im Rahmen der polnischen Theaterwochen im Theater Brett, Wien, eine szenische Lesung dieses Stückes statt. Im November 2004 wurde es in französischer Übersetzung in Théâtre du Rond-Point in Paris präsentiert. Plesn (Schimmel) erschien 1999 in der Zeitschrift „Dialog“ in Warschau und wurde (in französischer Übersetzung) im Juli 2002 in Paris uraufgeführt sowie in Lyon präsentiert („Les Européennes“). Das hier abgedruckte Stück ...ojca swego i matke swoja (Liebe deinen Nächsten) wurde 2003 im Warschauer Nationaltheater szenisch gelesen.

kolik 12
kolik 28