Zsuzsa Bánk
Mark Z. Danielewski
Ulrike Draesner
Oswald Egger
Sylvia Geist
Peter Greenaway
Sophia Kennedy
Hanif Kureishi
Ulli Lust
Clara Luzia
Tristan Marquardt
Friederike Mayröcker
Scott McCloud
Hanne Ørstavik
Judith Nika Pfeifer
Teresa Präauer
Franz Schuh
Craig Thompson
Bastien Vivès
Peter von Matt
Jan Wagner
Jeanette Winterson
 

Licht Peter

Peter Licht ist ein deutscher Künstler, Autor und Musiker, der mit dem Sommerhit Sonnendeck im Jahr 2000 erste Bekanntheit erlangte. Es folgte ein langjähriges Versteckspiel mit der Öffentlichkeit, es gab weder Interviews noch offizielle Fotos oder gesichertes biografisches Material. Neben zahlreichen Alben, zuletzt Ende der Beschwerde (2011), veröffentlichte er mit Wir werden siegen! (2006) und Die Geschichte meiner Einschätzung am Anfang des dritten Jahrtausends (2008) auch zwei literarische Werke. Für letzteres wurde er 2007 mit dem 3-sat-, sowie dem Publikumspreis des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs ausgezeichnet. Er realisierte zahlreiche Theaterprojekte, u. a. eine Adaption von Molières Der Geizige (2010) für das Maxim Gorki ­Theater.

kolik 61