Robert Prosser
Mercedes Spannagel
Lucia Leidenfrost
Margret Kreidl
Christoph Hein
Steffen Mensching
Bettina Gärtner
Jakob Kraner
Luca Manuel Kieser
Robert Schindel
Marie Luise Lehner
Ronald Pohl
Hanno Millesi
Simone Hirth
Marion Steinfellner
Herbert J. Wimmer
Waltraud Haas
Rudolf Lasselsberger
Lucas Cejpek
David Fuchs
Peter Paul Wiplinger
Karl Wagner
Angela Krauß
Antonio Fian
Hansi Linthaler
Karin Fleischanderl
Herbert Herzmann
Tomer Gardi
Mark Kanak
Ruth Beckermann
Franz Schuh
 

Deeb 

Deeb, geboren 1984 in Kairo, ist ein ägyptischer Hip-Hop- und Rap-Künstler. Zunächst stand er mit der ägyptischen Hip-Hop-Gruppe Asfalt auf der Bühne, bis er 2007 zusammen mit Mohamed Yasser das Musikprojekt Wighit Nazar (Betrachtungsweise, Perspektive) gründete. 2010 veröffentlichte er seine erste Solo-EP Cairofornia, es folgte das Album The Cold Peace (2012). In seinen Texten, geschrieben in umgangssprachlichem Arabisch, thematisiert er den sozialen und politischen Alltag Ägyptens. Deeb trat während der Januar-Revolution mehrmals auf dem Tahrir-Platz auf und zählt nach wie vor zu den wichtigsten Stimmen für ein säkulares Ägypten.