Zsuzsa Bánk
Mark Z. Danielewski
Ulrike Draesner
Oswald Egger
Sylvia Geist
Peter Greenaway
Sophia Kennedy
Hanif Kureishi
Ulli Lust
Clara Luzia
Tristan Marquardt
Friederike Mayröcker
Scott McCloud
Hanne Ørstavik
Judith Nika Pfeifer
Teresa Präauer
Franz Schuh
Craig Thompson
Bastien Vivès
Peter von Matt
Jan Wagner
Jeanette Winterson
 

Deeb 

Deeb, geboren 1984 in Kairo, ist ein ägyptischer Hip-Hop- und Rap-Künstler. Zunächst stand er mit der ägyptischen Hip-Hop-Gruppe Asfalt auf der Bühne, bis er 2007 zusammen mit Mohamed Yasser das Musikprojekt Wighit Nazar (Betrachtungsweise, Perspektive) gründete. 2010 veröffentlichte er seine erste Solo-EP Cairofornia, es folgte das Album The Cold Peace (2012). In seinen Texten, geschrieben in umgangssprachlichem Arabisch, thematisiert er den sozialen und politischen Alltag Ägyptens. Deeb trat während der Januar-Revolution mehrmals auf dem Tahrir-Platz auf und zählt nach wie vor zu den wichtigsten Stimmen für ein säkulares Ägypten.