Zsuzsa Bánk
Mark Z. Danielewski
Ulrike Draesner
Oswald Egger
Sylvia Geist
Peter Greenaway
Sophia Kennedy
Hanif Kureishi
Ulli Lust
Clara Luzia
Tristan Marquardt
Friederike Mayröcker
Scott McCloud
Hanne Ørstavik
Judith Nika Pfeifer
Teresa Präauer
Franz Schuh
Craig Thompson
Bastien Vivès
Peter von Matt
Jan Wagner
Jeanette Winterson
 

Raab Thomas

Thomas Raab, geb.1968. Studierte Naturwissenschaften und Philosophie in Graz, Wien und Berkeley. Promotion 1998. Derzeit unabhängiger Schriftsteller, Übersetzer und Kognitionsforscher in Wien. Veröffentlichungen: Verhalten (Tropen Verlag, Köln 2002), Nachbrenner (Suhrkamp, Frankfurt/Main, erscheint im Frühjahr 2006).

kolik 32
kolik 61
kolik 70