Robert Prosser
Mercedes Spannagel
Lucia Leidenfrost
Margret Kreidl
Christoph Hein
Steffen Mensching
Bettina Gärtner
Jakob Kraner
Luca Manuel Kieser
Robert Schindel
Marie Luise Lehner
Ronald Pohl
Hanno Millesi
Simone Hirth
Marion Steinfellner
Herbert J. Wimmer
Waltraud Haas
Rudolf Lasselsberger
Lucas Cejpek
David Fuchs
Peter Paul Wiplinger
Karl Wagner
Angela Krauß
Antonio Fian
Hansi Linthaler
Karin Fleischanderl
Herbert Herzmann
Tomer Gardi
Mark Kanak
Ruth Beckermann
Franz Schuh
 

Schadan Sergij

Sergij Schadan, geb. 1974 im Donbass/Ukraine; Studium in Charkiv; Lyriker, Dramatiker, Übersetzer aus dem Russischen (z. B. Gedichte Nikolaj Vinniks). Seit 1992 veröffentlicht er seine Gedichte. 1993 legte er den ersten Gedichtband Der rosarote Degenerierte vor, 1995 folgten Zitatengeber und General Juda, 1998 publizierte er in Charkiv auf Ukrainisch und Deutsch ein gemeinsames Werk Pepsi mit dem deutschsprachigen böhmischen Dichter Walter Zahorka, 2000 Libretto zum Musical Happy Christmas – Jesus Christus Superstern, 2001, Balladen über Krieg und Wiederaufbau (ukr.), Geschichte der Kultur des Anfangs des Jahrhunderts (2003), er übersetzt aus dem Weißrussischen und Deutschen, bereitet zur Zeit eine Anthologie Wiener Gegenwartslyrik auf Ukrainisch vor, er ist Vizepräsident des ukrainischen Schriftstellerverbandes und führt eine kleine ukrainische Buchhandlung in Charkiv.