Zsuzsa Bánk
Mark Z. Danielewski
Ulrike Draesner
Oswald Egger
Sylvia Geist
Peter Greenaway
Sophia Kennedy
Hanif Kureishi
Ulli Lust
Clara Luzia
Tristan Marquardt
Friederike Mayröcker
Scott McCloud
Hanne Ørstavik
Judith Nika Pfeifer
Teresa Präauer
Franz Schuh
Craig Thompson
Bastien Vivès
Peter von Matt
Jan Wagner
Jeanette Winterson
 

Donhauser Michael

Michael Donhauser, geb. 1956 in Vaduz (F. Liechtenstein) als österreichischer Staatsbürger, lebt seit 1976 in Wien. Studium der Germanistik und Romanistik, abgeschlossen mit einer Arbeit zu den Übersetzungen von Charles Baudelaires „Fleurs du Mal“. Seit 1986 freischaffend, Gedichte und Prosa sowie Übersetzungen, seit 1996 mehrere Auslandaufenthalte, zuletzt in Graubünden in der Schweiz.

kolik 29
kolik 60