Suche:

    

 

Die Zeitschrift kolik entsteht aus dem Wunsch heraus, jener Literatur und vor allem auch jenem Diskurs über Literatur, die nicht den Kriterien und den Anforderungen des Marktes entsprechen, weil sie zu kritisch, zu polemisch, zu anspruchsvoll sind, einen Ort zu geben. Sie entsteht als Reaktion auf den Zwang zur Gefälligkeit, zur Lobhudelei und zum Konsens, der einem nicht nur als Angst vor Geschäftsstörung, sondern auch als falsch verstandene Solidariät begegnet, und der nicht nur jede Kritik im Keim erstickt, sondern letztlich auch der Literatur schadet, weil er jedes Nachdenken über sie und ihre Bedingungen verhindert. [... zu kolik]


"Der einzigartige Lehrgang für angehende Autoren."







[Informationen]


SpezialHEFT 10 Jahre_________schreibwerkstatt langschlag wurzelhof

[10 Jahre]


SpezialHEFT Ein Symposium des INSTITUTS FÜR SPRACHKUNST der Universität für angewandte Kunst Wien

[Die Praxis des Schreibens]


Schreibwerkstatt Langschlag
[www.schreibwerkstatt.at]


Antonio Fian / Hansi Linthaler: Kulturklima


...Welche Literaturzeitschrift ist nicht aufgrund von krampfartigem Leibschmerz, also Kolik, gegründet worden?...
Stuttgarter Zeitung, 20.2. 1998 [... presse]


kolik.film ist ein Spin-Off der österreichischen Literaturzeitschrift kolik und steht für eine vertiefende Auseinandersetzung mit Film. Das bedeutet für uns: Film als künstlerische, gesellschaftliche und politische Praxis ernst zu nehmen und ihm den entsprechenden publizistischen Raum zu geben. Jedes Heft widmet sich demnach in zwei bis drei ausführlichen Schwerpunkten aktuellen Themen und Fragestellungen. Diese Analysen, Interviews und Essays werden in fixen Rubriken um kürzere Textsorten ergänzt.
www.kolikfilm.at


aktuell
kolik 62
Thomas Arzt
Thomas Ballhausen
Xaver Bayer
Harald Darer
Gustav Ernst
Antonio Fian
Waltraud Haas
Monika Helfer
Benedikt Ledebur
Hansi Linthaler
Friederike Mayröcker
Hanno Millesi
Lydia Mischkulnig
Ewald Palmetshofer
Judith Nika Pfeifer
Hermann Peter Piwitt
Konrad Prissnitz
E. A. Richter
Katharina Riese
Bernhard Strobel
Philipp Weiss
Ferdinand Schmatz
Herbert J. Wimmer
Hansjörg Zauner
 
ISSN 1560-6775